verschiedenes 27

einige unausgewählte Sätze:

“Weisst Du noch: der provozierte Unfall, um dieses eine Mädchen kennen zu lernen?” “Mh.”
“War kein Unfall.”

“Puh, sie hat ja schwer zu schleppen.”
“Jupp, ist eine Hoffnungsträgerin.”

Wieviele Kinder wohl bei “komm mal her” eher an Standpauke, als an Gedrückt-werden denken? Wieviele von den großen Menschen wohl bei der Aufforderung zum Chef zu kommen, eher an Anschiss, als an Lob denken?

Vielleicht gibt es schönere Zeilen, aber diese sind unsere.

Wer ist eigentlich das Getriebe im Sandwirtschaftsministerium?

Sie sagen Sachen wie “schwere Kindheit” oder “Problemviertel” oder “Migrationshintergrund” als würde das irgendetwas erklären.

Früher konnte man sich in eBay geradezu und richtig reinsteigern.

Manche meine Charakterzüge könnten bei der Bahn arbeiten.

Sie sagen “der Weg ist das Ziel”, betonen es aber als meinen sie “auf der Strecke bleiben”.

Der Begriff “Erziehungsberechtigter” kommt ursprünglich aus der Phase der Frühbürokratie und bedeutet “Spaßverderber”.

Mit fester Stimme, geradem Rücken und dem Echo der Überzeugung dem Schicksal entgegen flüstern: Mäuschen, Mäuschen piep einmal.

Reparieren ist ja fast wie neu kaufen. Nur krasser.

Hab versucht, mit nem Hund zu reden. War aber kurz angebunden.

Hat der wunde Punkt was mit Interpunktion zu tun? Wo kommt der dann im Satz hin?